Home ·   Barrierefrei · Language Language · Stadtplan · Suche · Kontakt · Hilfe · Sitemap 

 Ihr Standort: E-Mail senden Drucken

 

Ampelanlage Kreuzung Leipzigerstraße/ Vogelsberger Straße/ Brückentor
Die Ampelanlage nähe „Grüner Baum“ wurde in den letzten Wochen modernisiert. Dadurch wurde auch die Schaltung der Anlage als auch die Lage der Haltelinien verändert. Die Grünphase für Fußgänger erfolgt dabei gleichzeitig mit der Grünphase für rechtsabbiegende Fahrzeuge. Die rechtsabbiegenden Verkehrsteilnehmer haben zu beachten, dass sie gegenüber dem Fußgängerverkehr wartepflichtig sind. Die Fußgänger sollten darauf achten, dass sie die Fahrbahn nur im Bereich der angelegten Fußgängerfurt überqueren. Sofern das Signal für Fußgänger beim Überqueren auf „rot“ schaltet, wird dem Fußgänger noch eine sogenannte „Räumphase“ zur Verfügung gestellt, die es ihm ermöglicht, die andere Straßenseite zu erreichen bevor andere Verkehrsteilnehmer „grün“ gezeigt bekommen. Insbesondere gegenüber den Fußgängern sei an dieser Stelle auf die in der Straßenverkehrsordnung geforderte ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme erinnert.

Steinau an der Straße, 26.07.2017
 
Der Bürgermeister der Stadt
Steinau an der Straße
-Straßenverkehrsbehörde-

 gez. Uffeln

Tierseuchenbekämpfung Allgemeinverfügung Aufstallpflicht

Weitere Informationen:
Tierseuchenbekämpfung - Einschränkung der Stallpflicht im Main-Kinzig-Kreis
Merkblatt Aufstallungspflicht
Stadt Steinau an der Straße gewährt Vergünstigungen bei dem Erwerb städtischer Bauplätze

Die Stadt Steinau an der Straße gewährt für den Erwerb von Bauplätzen eine attraktive Vergünstigung von 20 % auf den ursprünglich beschlossenen Grundstückspreis!

Informieren Sie sich unter der Rubrik "Umwelt & Gesundheit, Planen, Bauen, Wohnen" über unsere Baugebiete.

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne während der Öffnungszeiten zu einem persönlichen Gespräch oder telefonisch unter: 0 66 63 - 973 57 oder 0 66 63 - 973 58 zur Verfügung.

 Bauplätze werden nicht vergeben an Makler, Bauträger oder Generalunternehmer.

Anzeige über die Verbrennung von pflanzlichen Abfällen

Die Anzeige über die Verbrennung von pflanzlichen Abfällen wird nicht mehr telefonisch entgegen genommen.

Ihre Anzeige können Sie entweder per Fax (Nr. 06663-973-50), per E-Mail an magistrat@steinau.de oder per Briefpost an die Verwaltung (Magistat Stadt Steinau - Ordnungsbehörde, Brüder-Grimm-Straße 47, 36396 Steinau an der Straße) senden.

Bitte beachten Sie bei Versendung als Briefpost, die geplante Verbrennung mindestens zwei Tage vorher anzuzeigen. Sie finden den Vordruck hier zum herunterladen, gerne senden wir Ihnen diesen Vordruck auch auf dem Postweg zu.

Obwohl noch keine Alarmstufe zur Waldbrandgefahr vom Land Hessen ausgesprochen wurde, empfehlen wir derzeit von Verbrennungen und Lagerfeuer abzusehen!

 

Aktuelles und Interessantes


Qualitätssiegel "Ausgezeichneter Wohnort für Fach- u. Führungskräfte

Photovoltaik Kosten-, Ertrag- u. Renditeberechnung

Pendlerportal

SeitenanfangSeitenanfang Zu Favoriten hinzufügenZu Favoriten hinzufügen Datenschutzerklärung anzeigenDatenschutz Impressum anzeigenImpressum                                                                           © 2017 Stadt Steinau an der Straße