Home ·   Barrierefrei · Language Language · Stadtplan · Suche · Kontakt · Hilfe · Sitemap 

 Ihr Standort: E-Mail senden Drucken

Moldau musiziert: Musik, die von Herzen kommt und zu Herzen geht

Kurzbeschreibung
Galakonzert mit Konstantin Pawljuk und jungen Sängern, Musikern und Tänzern aus der Republik Moldau | Beginn 19:30 Uhr | Eintritt frei.
Beginnam 29.09.2016 
Endeam 29.09.2016 
OrtKatharinenkirche Steinau
VeranstalterKulturverein Moldova e. V.
 

Detaillierte Beschreibung

 

Unter dem Motto „Moldau grüßt Steinau an der Straße“ ist ein beschwingter Abend angesagt mit Künstlern aus der Republik Moldau, am Donnerstag, 29. September 2016 in der Katharinenkirche Steinau um 19:30 Uhr.
Die Künstler bieten ein exzellentes Programm aus traditioneller moldauischer Folklore, Salonmusik und Arrangements beliebter klassischer Komponisten.
Eine Gruppe von Künstlern geht mit ihren Musikinstrumenten Nai (Panflöte), Fluer (Blockflöte), Geige, Mandoline, Klavier, Akkordeon, Saxophon auf die Bühne und begeistert das Publikum.
Ein Höhepunkt des Konzertes ist der temperamentvolle Auftritt der Panflötisten. Ein junger, sehr talentierter Schüler aus der Republik Moldau namens Cesare beherrscht meisterhaft die Panflöte, und das, obwohl er nur 15 Jahre alt ist.
Der Vorsitzende des Kulturvereins Moldova e.V. fand es bedauerlich, dass man bei uns wenig über die Republik Moldau weiß. Aber dass die Moldavier ein sangesfrohes Volk sind und viele gute Musiker von dort kommen, ist bekannt. „Wir wollen jungen Künstlern aus Moldau die Gelegenheit geben, in Deutschland bekannt zu werden und gleichzeitig den Deutschen unsere Kultur nahe bringen. Kultur ist für uns das beste Mittel zur Integration und Völkerverständigung“, beschreibt Konstantin Pawljuk, der selbst als Musiker und Dirigent in der Staatlichen Philharmonie der Republik Moldau gearbeitet hat.
Aus Sorge um das reiche kulturelle Erbe seiner Heimat, die zu den ärmsten Ländern des Kontinents zählt, hat er den „Kulturverein Moldova e. V.“ ins Leben gerufen und fährt ein-, zweimal im Jahr mit dem Kleinbus die mehr als zweieinhalbtausend Kilometer nach Chisinau, der Hauptstadt Moldawiens, um junge einheimische Künstler zu Gastspielen nach Deutschland zu holen. Hier treten sie u. a. in Berlin, Hannover, Bad Königshoffen, Wächtersbach, Frankfurt/Main auf und in diesem Jahr auch in Steinau an der Straße.
Jeder Besucher dieser moldawischen Abende war bisher nicht nur von den Musikern und Sängern begeistert, sondern ebenso von Konstantin Pawljuk, der sich als brillanter Conférencier entpuppte und seine Gäste mit viel Witz und Charme gekonnt durchs Programm führte.
Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende für die Künstler aus der Republik Moldau gebeten.

Aktuelles und Interessantes


Seidenroth - mitfahren leicht gemacht

Amtliche Bekanntmachungen

Satzungsrecht

Gewerbe- u. Verkerhsverein Steinau

M-net Telekommunikation
 

SeitenanfangSeitenanfang Zu Favoriten hinzufügenZu Favoriten hinzufügen Datenschutzerklärung anzeigenDatenschutz Impressum anzeigenImpressum                                                                           © 2017 Stadt Steinau an der Straße