Home ·   Barrierefrei · Language Language · Stadtplan · Suche · Kontakt · Hilfe · Sitemap 

 Ihr Standort: E-Mail senden Drucken

 

Weihnachtsmarkt Steinau

Aufgrund der Corona-Pandemie findet der Weihnachtsmarkt in Steinau in diesem Jahr nicht statt!

 

Dienstleistungen im Bürgerbüro weiterhin nur mit Termin

Die Stadt Steinau weist darauf hin, dass Dienstleistungen im Bürgerbüro weiterhin nur mit Terminvereinbarung möglich sind. Für Antragstellungen und Meldevorgänge werden in der Regel Langtermine angeboten, während für Abholungen von Ausweis und Reisepass oder kurze Meldebestätigungen Kurztermine zur Verfügung stehen.
„Der überwiegende Teil unserer Kunden findet das Terminsystem gut, da keine Wartzeiten entstehen und so auch der ein oder andere Termin durch unsere Kunden mit Ihren Homeofficezeiten verknüpft werden können“ so Bürgermeister Christian Zimmermann.
Das Team des Bürgerbüros reagiert bei der Bereitstellung von Terminen anlassbezogen und flexibel. Vor den Sommerferien wurden beispielsweise Notfalltermine für dringliche Passangelegenheiten vorgehalten, für Bürgermeister-, Kommunal- und Bundestagswahl wurde zusätzlich zum Terminschalter ein Briefwahlschalter angeboten.
Durch die Umschreibungsfristen der alten Papierführerscheine hat das Bürgerbüro derzeit eine enorm hohe Nachfrage nach Terminen für den Umtausch in einen Scheckkartenführerschein. Hierzu wird jetzt ebenfalls ein Schalter angeboten, an dem Führerscheine umgetauscht und sodann auch abgeholt werden können. Auch für den Führerscheinumtausch bzw. die Abholung ist eine Terminvereinbarung notwendig. Termine können unter den Rufnummern 06663/973-52 od. 54 vereinbart werden. Auch auf dem Anrufbeantworter können Terminwünsche hinterlassen werden, das Bürgerbüroteam ruft gerne zurück.

 

Die Verwaltung hat für Sie geöffnet!

 Die Stadtverwaltung öffnet unter Auflagen wieder für Sie. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem geplanten Besuch hier über die Regularien...

Die abweichenden Öffnungszeiten unseres Bürgerbüros finden Sie hier...

 

 
Dein Pflaster
Informationen zum Thema Coronavirus

Aktuelle  Informationen und Einschätzungen finden Sie auf der Website des Robert-Koch-Instituts und auf der Website des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration

Fragen zu Corona?
Damit die Erreichbarkeit des Ordnungsamtes verbessert wird, können Sie Fragen zum Thema "Corona" (SarsCoV-2-Virus) unter 06663 - 973 31 vortragen. Ihre Frage wird dort aufgenommen und soweit möglich noch am selben Tag durch einen Rückruf beantwortet. Das Telefon ist montags - freitags in der Zeit von 07.30 - 12.30 Uhr besetzt.

Sie wurden positiv auf SARS-CoV-2 getestet? Dann informieren Sie sich bitte hier...

Ein Aufklärungsmerkblatt zur Corona-Impfung in verschiedenen Sprachen erhalten Sie hier...

 

Corona

Die Situation zum Corona-Virus ist sehr dynamisch. Hierzu gibt es zahlreiche Verordnungen und Allgemeinverfügungen. Für die Bevölkerung wesentliche allgemeine Regelungen sind AUSZUGSWEISE nachfolgend aufgelistet 

  • Die aktuell gültige Coronavirus-Schutzverordnung lesen Sie bitte hier nach...
  • Eine Übersicht über die aktuellen Corona-Regeln in Hessen finden Sie hier...
  • Eine Übersicht mit Veranstaltungsregelungen finden Sie hier...
Förderprogramm für Gaststätten im ländlichen Raum

Das Land Hessen fördert Gaststätten im ländlichen Raum im Rahmen eines Sonderprogramms. 

  • Das Merkblatt zum Sonderprogramm erhalten Sie hier...
  • Die Richtlinie zum Sonderprogramm erhalten Sie hier...
  • Eine Einsicht in die Gebiete erhalten Sie hier...
Beteiligungsbericht des Main-Kinzig-Kreises 2019

Den Beteiligungsbericht des Main-Kinzig-Kreises für das Jahr 2019 lesen Sie bitte hier

 

Aktuelle Hinweise für Einbürgerungsbewerberinnen und Einbürgerungsbewerber

Aufgrund der Zuweisung umfangreicher Sonderaufgaben zur Bewältigung der Corona-Pandemie teilt das Regierungspräsidium Darmstadt mit, dass mit einer mehrmonatigen Bearbeitungsverzögerung in Einbürgerungsangelegenheiten zu rechnen ist. Insbesondere können etwaige Neuanträge bis voraussichtlich Mai 2021 leider nicht bearbeitet werden.
Bitte beachten Sie, dass bei einer späteren Bearbeitung neue und aktuelle Nachweise vorgelegt werden müssen. Von dieser Verfahrensweise ausgenommen sind Anträge von Bewerberinnen und Bewerbern aus EU-Staaten, da die Einbürgerungsvoraussetzungen hier einfacher zu prüfen sind.

Wir bitten um Verständnis.

 

UN-Dekade Biologische Vielfalt
Das Projekt des Main-Kinzig-Kreises „MKK blüht“ ist in diesem Monat in öffentlicher Abstimmung zur Wahl des UN-Dekade Monatsprojekts gelistet . Die Wahl erfolgt auf der Homepage unter https://www.undekade-biologischevielfalt.de/projekte/projekt-des-monats-waehlen/. Jedes Monatsprojekt hat die Chance, von der Fachjury als Jahresprojekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewählt zu werden. Diese Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 1.000 Euro verknüpft. Wenn Sie das Projekt des Main-Kinzig-Kreises unterstützen möchten, wählen Sie bitte den genannten Link. Bevor Sie für den Main-Kinzig-Kreis abstimmen, können Sie sich hier ein Bild von dem Projekt machen.

 

 

SeitenanfangSeitenanfang Zu Favoriten hinzufügenZu Favoriten hinzufügen Datenschutzerklärung anzeigenDatenschutz Impressum anzeigenImpressum                                                                           © 2021 Stadt Steinau an der Straße